Soccerstar - Supportforum

Zurück   Soccerstar - Supportforum > Community Area > Laberecke

Laberecke Hier könnt Ihr über alles mögliche reden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2020, 03:07   #1
HeikoLL
Bolzplatzkicker
 
Registriert seit: 25.03.2020
Beiträge: 0
Standard Ciriaco Sforza als neuer Trainer des FC Basel vorgestellt

Nach dem Ausscheiden von Marcel Koller als Trainer des FC Basel hat der Verein einen neuen Trainer präsentieren können. Ciriaco Sforza wird neuer Trainer und tritt damit die Nachfolge Kollers an. Zum 01.09. tritt der gebürtige Schweizer den neuen Posten als Cheftrainer des Vereins an. Für die Verpflichtung von Sforza bezahlt der FC Basel eine Ablösesumme 300.000 Euro an seinen ehemaligen Verein.

Marcel Koller konnte in der letzten Saison, die aufgrund der Corona-Pandemie einige Monate unterbrochen wurde, mit dem FC Basel in das Finale des Pokals einziehen. Darüber hinaus konnte der Schweizer den Club zum dritten Platz in der Super League führen. Besonders war zudem das Erreichen des Viertelfinales der Europa League. In diesem musste sich der Verein jedoch Shakhtar Donetsk geschlagen gegeben. Der 59-Jährige Koller war somit rund zwei Jahre als Cheftrainer des Vereins tätig. In diesen Partien erreichte der Schweizer einen Punkteschnitt von 2,0. Da der Verein jedoch in der letzten Saison zu viele Partien in der Super League verloren hatte und der FC Basel sich neu aufstellen wollte, entschieden sich die Verantwortlichen für einen Trainerwechsel.

Mit Ciriaco Sforza fand man nun den Trainer, der die Position des neuen Cheftrainers bekleiden soll. Der 50-Jährige Schweizer, der auch die italienische Staatsbürgerschaft besitzt, war zuletzt Trainer des FC Wil 1900. Sforza war als Spieler unter anderem auch in Deutschland und Italien aktiv und war gerade in den 90-er Jahren sehr erfolgreich. Als Spieler war er unter anderem für den Grasshopper Club Zürich, den 1. FC Kaiserslautern und Inter Mailand aktiv. Der ehemalige zentrale Mittelfeldspieler bestritt dabei am meisten Spiele für den 1. FC Kaiserslautern, zu dem er im Laufe seiner Karriere zweimal zurückkehrte. Dabei wurde er unter anderem Deutscher und Schweizer Meister.

Auch für die Schweizer Nati war Sforza aktiv. Sein Debüt feierte der Schweizer 1991, als man sich gegen die Tschechoslowakei mit 1:1 trennte. In seiner gesamten Karriere kam er auf 79 Länderspiele. Unter anderem nahm er mit der Schweizer Nati an der Weltmeisterschaft 1994 teil und wurde als bester Nationalspieler des Landes ausgezeichnet. Seine Trainerausbildung begann der 50-Jährige bereits zum Ende seiner Karriere. In der Folge trainierte er den FC Luzern, den Grasshopper Club Zürich und den FC Wohlen.
HeikoLL ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende User bedankten sich bei HeikoLL für das Posting:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © by 'Playa Games GmbH'